25.05.2015 - RM Auction
RM Auction, Villa Erba, Comersee
 
RM Auction und Sotheby's hatten zur Auktion eingeladen um auf dem Anwesen der Villa Erba am Lago di Como die Verteigerung von 40 hochkarätige Fahrzeugen durch zu führen. Gekommen waren ca. 600 Interessierte, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten. Und wie wir auf den Rängen der Tribühne feststellen konnten, waren sämtliche Plätze belegt. Dazu kamen noch eine Vielzahl von Telefon- und Internet-Bietern .... es war ein heisses Treiben!

Top-Lots unter dem Hammer

Gesamthaft wurden ca. 40 Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von über 50 Mio. Euro ausgerufen. Bezogen auf die Anzahl der Lots war die Auktion eigentlich sehr erfolgreich. Bezogen auf den gelösten Umsatz war es jedoch eher etwas ernüchternd. So konnten die beiden Top-Lots, der 1960er FERRARI 250 GT SWB Berlinetta und der 1961er FERRARI 250 GT SWB California Spider, nicht an den Mann resp. an die Frau gebracht werden. Für die Berlinetta wurde 9.1 Mio. EURO geboten - für den California Spider 10.25 Mio. EURO! Das war den Besitzern zu wenig - die Limits wurden nicht erreicht und so gingen die Lots wieder an die Besitzer zurück! Und so gesehen konnten nur ca. 50 % des geplanten Umsatzes erreicht werden. Das war für RM resp. Sotheby's natürlich zu wenig!

Gute Stimmung, Preise unter Druck

An einer so grandiosen Location, in Mitten so wunderschöner Fahrzeugen und unter Gleichgesinnten machte dieser Abend natürlich sehr viel Spass! Und bei all den schönen Fahrzeugen hätte man selber gerne einmal die Bieter-Tafel gezückt. Einige Fahrzeug gingen unserer Meinung nach sogar zu sehr attraktiven Preisen über den Ladentisch. So z.B. die 1958er LANCIA Aurelia B24S Convertible für 280'000.- EURO und die 1963er LANCIA Flaminia Sport3C Zagato für 255'000.- EURO. Und der schöne 1938er FIAT 1500B Berlinetta war mit 145'000.- EURO geradezu ein Schnäppchen!

Unsere heimlichen Favoriten

Der wunderschöne LANCIA Stratos HF Stradale aus dem Jahre 1974 hat es uns sichtlich angetan. Dieser hatte für 385'000.- EURO die Hand gewechselt. Eine Foto mit dieser Rennmaschine war das Mindeste, was wir uns leisten konnten ;-)

Dazu kam ein traumhaft-schöner Austin Healey 100S aus dem Jahre 1955 - die Le Mans Rennmaschine! Von diesem Modell wurden gerade mal 50 Stk. handgefertigt. Dieser Roadster-Klassiker verpasste das Limit jedoch deutlich - bei 850'000.- war fertig mit bieten. Das Fahrzeug konnte somit nicht verkauft werden und ging retour an den Besitzer. Wir hatten den angesetzten Limit-Preis als eher hoch eingestuft - RM resp. der Besitzer wollten noch mehr für diesen Klassiker haben!


Der absolute Überflieger war jedoch ein roter FERRARI 212 Export Barchetta mit Touring-Karosserie aus dem Jahre 1952. Für stolze 6.0 Mio. EURO wechselte dieser Klassiker die Hand. Dieser FERRARI überzeugt durch eine einzigartigen Linie, durch eine sanfte Sportlichkeit und durch den Geist seiner Zeit. Es war denn auch das teuerste Fahrzeug, das in dieser Auktion verkauft werden konnte.

Trotzdem - wir haben es genossen!

Das war eine feine Sache und wir sagen danke für diesen tollen Abend in Mitten einer illustren Gästeschar und vieler, schönen Autos! Wir sind noch immer begeistert und kommen gerne wieder ...

 

 

 

 

wow, das interessiert mich!
cool, das muss ich weitersagen!
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag
Home    Impressum    Seite drucken © by FRANKS AG 2020 – last update 18.09.2020