10.09.2014 - Neuzugang und bereits wieder verkauft
LOTUS Elan bei FRANKS
 
Unser neue ELAN ist nun endlich da - diese Woche ist dieser Klassiker bei FRANKS eingetroffen. Ein herrliches Exemplar aus dem historischen Rennsport. Der LOTUS Elan S3 (SE) aus dem Jahre 1966 überzeugt uns in sportlicher Manier. Zwar gibt es optisch noch das Eine oder Andere zu tun - der Weg zu einem schönen und authentischen England-Klassiker ist jedoch nicht mehr weit.

In den kommenden Wochen werden wir dieses Fahrzeug bei FRANKS auf Vordermann trimmen. Will heissen, das gesamte Interieur wird neu und nach originalen Vorgaben gefertigt, an der Karosserie und am Lack sind noch ein paar Pendenzen zu tun und die Technik soll ebenfalls noch kontrolliert werden. Dann bekommt dieser Klassiker noch einen MFK-Attest mit Veteranen-Eintrag ... das versteht sich ja von selbst.

Sehr gesucht - schon verkauft !


Übrigens, der schöne ELAN durften wir bereits an einen unserer Kunden verkaufen. Nach seinen Vorstellungen werden wir nun diesen ELAN fertigstellen. Tja - schöne und gute Klassiker sind halt sehr gesucht ... und wenn solche Präziosen auf den Markt kommen, kann es manchmal sehr schnell gehen. So auch bei unserem ELAN!

Etwas zur Geschichte

Die LOTUS Elan wurden von 1962 bis 1975 produziert; ab 1962 zuerst als Roadster (Typ 26) mit einer Hardtop-Option ab dem 1963.  Erst ab 1965 wurde eine vollwertige Coupé-Version (Typ 36) produziert und am Markt angeboten.

Im Jahre 1966 wurde dann die Roadster-Version durch eine Cabrio-Version ersetzt (Drop-Head-Coupé - Typ 45). Ab 1967 wurde der Elan als +2-Version (Typ 50) lanciert. Ein Modell mit verlängertem Radstand und zwei zusätzlichen Sitzen (2+2).

Motorisiert war der LOTUS Elan anfänglich mit einem 1'500er Ford-Twin-Cam-Motor, der 101 PS zu leisten vermochte. Die Überarbeitung des Motors im Jahre 1965 hatte denn auch eine Hubraum- und Leistungs-Steigerung zur Folge. Mit 1'600 ccm Hubraum entwickelte der Motor schöne 118 PS, die das sportliche Fahren zum Erlebnis machten.

Der Elan war der erste Lotus-Seriensportwagen mit einem X-förmigen Zentralrohrrahmen und einer Karosserie aus glasfaser-verstärktem Kunststoff. Dies führte zu einem sagenhaft leichten Leergewicht von gerade mal 680 kg. Der Stahlramen selber wiegt gerade mal 34 kg!

 

 

Fahrzeugdaten
 
Preis inkl. MWSt.   Bereits wieder verkauft !

 

 

wow, das interessiert mich!
cool, das muss ich weitersagen!
 
   
   
   
   

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag
Home    Impressum    Seite drucken © by FRANKS AG 2020 – last update 10.02.2020