Verkauft
AC Ace Bristol, Jg. 1960
 
Kurz vor Weihnachten durften wir diesen super-schönen und überaus reizvollen AC Ace Bristol zu FRANKS nehmen. Eine England-Legende als Roadster. Etwas ganz Besonderes, was die Fahrzeug- und Motorenbau-Geschichte von England in den 50er bis 60er Jahren hervorbrachte!

Die Geschichte unseres AC Bristols

Unser Fahrzeug verfügt sowohl über eine Schweizer als auch über eine Englische Zulassung (2983 PX). Und die regelmässig notwendige Schweizer Fahrzeug-Prüfung wurde gerade eben im Dezember 2014 neu gemacht. Alles ist also in einem feinen Zustand - die Technik und auch die schöne Optik mit dem feinen Leder-Interieur. Zudem ist die Geschichte dieses Sport-Klassikers lückenlos bekannt!

Die erste Inverkehrssetzung war im Jahre 1960. Ein Mr. Mike Fulford erwarb dann das Fahrzeug im Jahre 1963 als Zweitbesitzer. Er fuhr den Ace bis 1975. Unter seinem Besitz kam der schnelle Roadster auch im Rennsport zum Einsatz. Diese Renn-Einsätze und auch deren Erfolge sind bestens in den AC Owners Club Magazinen dokumentiert und können anhand dieser Rennberichte sehr gut nachvollzogen werden.

1975 bis 1990 war das Fahrzeug im Dritt-Besitz bei Mr. Terry Rogers. Während der Dauer seines Besitzes war der AC Bristol für kurze 5 Jahre im Ausland (Neuseeland) im Einsatz - bis dieser dann im 1981 wieder nach England zurück kam und dort bis 1990 auch blieb.

Seit dem Verkauf im 1990 bis heute ist der AC Bristol beim gleichen Besitzer - nämlich bei einem Schweizer. Dieser erwarb der das Fahrzeug im 1990 von Mr. Terry Rogers und restaurierte den Roadster (Vollrestauration) während den ersten 3 Jahren (1990 bis 1993). Für diesen Neuanfang wurde dem AC Bristol zudem einen neuen und baugleichen 100D2-Bristol-Sport-Motor, ein Close Ration Overdrive Getriebe und eine angenehme Verlängerung des Fahrgastraums verpasst. Eine gute Kombination, wie sich auf die Dauer heraus stellte - alles baugleich, authentisch und original natürlich! Nach erfolgreich umgestzter Restauration nahm der 4. Besitzer dann wieder an zahlreichen Ralley-Events teil. Mit viel Freude und Fahrspass!

Die Geschichte der AC Cars Ltd.

Der AC Ace war ein offener zweisitziger Sportwagen mit Aluminiumkarosserie und Sechzylinder-Reihenmotor von AC, Bristol oder Ford. Entwickelt und hergestellt wurde AC vom englischen Traditionsunternehmen AC Cars Ltd. mit Sitz in Thames Ditton in der Grafschaft Surrey. Der AC Ace basierte auf einem einzelgefertigten Rennsportwagen, den John Tojeiro als unabhängiger Sport- und Rennwagenkonstrukteur 1953 gebaut hatte. Mit Preisen auf dem Niveau der leistungsstärkeren Jaguar-Sportwagen (und darüber) war der handgefertigte Ace während seiner Bauzeit stets ein Fahrzeug für wohlhabende Individualisten. 1962 wurde er zur Grundlage für die legendäre, gemeinsam mit Carroll Shelby und Ford entwickelten AC Cobra.

 

Die ganze Geschichte um die AC Cars Ltd. und um die verschiedenen Modelle können Sie auf der Deutschen WIKIPEDIA-Website nachlesen. Sehr gut und detailliert beschrieben sind die verschiedenen Entwicklungsschritte bis hin zur legendären AC Cobra. --> Hier klicken!

 

 

Kontaktaufnahme

 

Sollten Sie an diesem Ace interessiet sein, so kontaktieren Sie uns ungeniert via Mailfunktion! Das Fahrzeug steht nun bei uns im Showroom - gegen eine Terminvereinbarung zeigen wir Ihnen diesen seltenen Klassiker gerne ;-)


 

Fahrzeugdaten
 
Inverkehrssetzung   1960
Motor-Nummer   100 D2
Hubraum in ccm   1'971 ccm
Chassis Nummer   BE 1125
Letzte MFK-Prüfung   Dez. 2014 als Veteran
Preis inkl. MWSt.   Verkauft

 

 

wow, das interessiert mich!
cool, das muss ich weitersagen!
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag
Home    Impressum    Seite drucken © by FRANKS AG 2020 – last update 21.09.2020