Ein Japaner mit Kult-Status
Honda CB 750 Four K0, Jg. 1970
 

Das Vorserienmodell CB 750 Four wurde erstmals am 25. Oktober 1968 auf der 15. Tokyo Motor Show der Öffentlichkeit präsentiert. Die erste Serienmaschine wurde im Januar 1969 auf dem ersten US-amerikanischen Händlertreffen in Las Vegas (Nevada) vorgestellt.


Die Four war 1969 das erste Vierzylinder-Motorrad im Großserienbau mit quer zur Fahrtrichtung liegender Kurbelwelle und hydraulischer Scheibenbremse.


Das Serienmodell CB 750 Four K0 wurde ab Mitte 1969 hauptsächlich in den USA und in Japan verkauft und kostete 1.666 US-Dollar. Die erste Serie von 7414 Exemplaren ist heute unter dem Namen Sandguss-Modell bekannt und von Liebhabern und Sammlern sehr gesucht.

 

Die CB 750er Four fährt sich butterweich und strahlt pure Fahrfreude aus. Sie verfügt mit 67 PS über genügend Kraftreserven und Drehmoment. Sie kann entweder sportlich und schnell gefahren werden oder aber auch sehr gemütlich und genüsslich wie ein Cruiser. In der goldenen Farbgebung und dem glänzenden Chrom ist diese Four ein sauberes und charaktervolles Motorrad, das mit Sicherheit jeden Motorrad-Enthusiasten begeistert.

 

Geniessen Sie die ersten Fotos - weitere werden schon bald folgen. Viel Spass und bis bald mal bei uns im Showroom in Kriens.

 


 

Fahrzeugdaten
 
Inverkehrssetzung   26.03.1970
Kilometer   18'358 km
Hubraum in ccm   736 ccm
Letzte Prüfung   11.09.2009
Ab MFK   Veteran - 2015 wieder
Preis inkl. MWSt.   Verkauft

 

 

wow, das interessiert mich!
cool, das muss ich weitersagen!
 
   
   
   

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag
Home    Impressum    Seite drucken © by FRANKS AG 2019 – last update 23.05.2019