05.12.2018 - Restaurationsbericht
Der 911er bekommt sein Gesicht
 
Ein Restaurations-Projekt dauert ja immer eine lange Zeit. Lange wird am Fahrzeug und an den diversen Teilen und Komponenten gearbeitet - und ganz lange ist (fast) nichts zu sehen. Nach dem der Spengler und der Lackierer ihre Arbeiten beendet hatten, ging es wieder zurück zu FRANKS und somit an das Zusammanstellen der Karosserie. In der Zwischenzeit wurden die verschiedenen Teile und Komponenten aufgearbeiet reps. revidiert. Alles wurde bis ins letzte Details zerlegt, dann revidiert und letztlich wieder zusammen gesetzt und auf Funktion überprüft!

Alles neu macht FRANKS Werkstatt

So auch bei unserem PORSCHE 911 Carrera 3.0 Targa aus dem Jahre 1977! Es ist schön zu erkennen, dass es nun in grossen Schritten voran geht. Motor und Getriebe wurden schon seit längerem revidiert. Viele weitere Komponenten wie Fahrwerk, Aufhängung, Bremsen und weitere Bereiche konnten schon revidiert und erneuert werden. Was bereits am Fahrzeug montiert werden konnte, überzeugt und macht nicht nur uns grosse Freude.

Arbeit, welche begeistert und Freude macht

Bei FRANKS wird jedes einzelne Teil minutiös analysiert, aufgearbeitet resp. revidiert und dann wieder zusammen gebaut. So, dass möglichst viel Original-Substanz am Fahrzeug verbleiben und letztlich auch ein originales Fahrzeug entstehen kann. FRANKS Originale strebt also immer die Originalität an - ein authentisches Original soll es sein!

Geniessen Sie die schönen und überzeugenden Bilder dieses PORSCHE-Klassikers. Wir bleiben weiter dran und berichten nach entsprechdem Fortschritt wieder.

 

 

 

 

wow, das interessiert mich!
cool, das muss ich weitersagen!
 
   
   
   
   
   


Nächster Eintrag
Home    Impressum    Seite drucken © by FRANKS AG 2018 – last update 05.12.2018